Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop (Quelle: A. Spanjol)

Route der Industriekultur

Entdecken Sie auf einem 400 Kilometer langen Straßenrundkurs der "Route der Industriekultur" das industriekulturelle Erbe des Ruhrgebiets. Zum Kernnetz der ausgeschilderten Straßenroute zählen unterschiedliche Ankerpunkte und Panoramen der Industrielandschaft sowie die schönsten Siedlungen verschiedener Epochen. So sind zum Beispiel das Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop oder das Umspannwerk in Recklinghausen einen Ausflug wert.

Quarzsand- und Mahlwerk Haltern-Sythen

Anschrift:
Quarzwerkstraße 160
45721 Haltern am See

Beschreibung:
Im Jahr 1883 bauten Unternehmer aus Dülmen zwischen Sythen und Hausdülmen ein Dampfziegelwerk auf. Der Rohstoff aus dem dortigen Lehmvorkommen war jedoch schnell erschöpft. Bereits nach drei Jahren konzentrierte man sich daher auf den Abbau der darunter liegenden Quarzsande. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde mit der völligen Neugestaltung des Quarzsandwerkes begonnen und zugleich ein weiteres Quarzmahlwerk errichtet. In den 60er Jahren wurde das Werk modernisiert und wesentlich erweitert.

Kontakt
Suchbegriff(e):
industrielle Erbe Ruhrgebiet, Halden, Schleusen, Industriekultur,