Halde Schwerin in Castrop-Rauxel (Quelle: J. Ackermann und K. Lauter)

Sehenswerte Technikbauwerke im Norden des Ruhrgebiets

Die Technikbauwerke der Region zeichnen sich durch industrielle, kulturelle Besonderheiten aus und verfügen über technische Funktionen.

Sie suchen nach einzigartigen Technikbauwerken im nördlichen Ruhrgebiet, die es in anderen Gebieten vielleicht gar nicht gibt? In unserer Region können Sie diese teilweise traditionellen, manchmal aber auch hochmodernen Bauwerke betrachten. Beispiele dafür sind die Drachenbrücke in Recklinghausen oder den Förderturm Erin in Castrop-Rauxel. Diese Mischung von Tradition und Moderne machen den bevölkerungsreichsten Kreis so besonders!

Umspannwerk Recklinghausen - Museum Strom und Leben

Anschrift:
Uferstraße 2
45663 Recklinghausen

Beschreibung:
Das Museum im 1928 gebauten Umspannwerk zeigt, wie die Elektrizität in das Leben der Menschen kam und wie diese Energie Alltag und Arbeitswelt grundlegend veränderte. Auf 2.000 qm Ausstellungsfläche wird die Kultur-, Sozial- und Technikgeschichte der Elektrizität dargestellt. Über eine Fußgängerbrücke hat man direkten Zugang zum Stadthafen Recklinghausen.

Suchbegriff(e):
industrielle Erbe Ruhrgebiet, Halden, Schleusen, Industriekultur,  Schiffshebewerk, Drachenbrücke, Förderturm, Industriekultur, Ruhrgebiet, Halden,  Ausstellung, Kunstaustellung,  Nacht der Industriekultur, Industriedenkmal, Ruhrgebiet, Konzert, Lichtshow