Halde Schwerin in Castrop-Rauxel (Quelle: J. Ackermann und K. Lauter)

Sehenswerte Technikbauwerke im Norden des Ruhrgebiets

Die Technikbauwerke der Region zeichnen sich durch industrielle, kulturelle Besonderheiten aus und verfügen über technische Funktionen.

Sie suchen nach einzigartigen Technikbauwerken im nördlichen Ruhrgebiet, die es in anderen Gebieten vielleicht gar nicht gibt? In unserer Region können Sie diese teilweise traditionellen, manchmal aber auch hochmodernen Bauwerke betrachten. Beispiele dafür sind die Drachenbrücke in Recklinghausen oder den Förderturm Erin in Castrop-Rauxel. Diese Mischung von Tradition und Moderne machen den bevölkerungsreichsten Kreis so besonders!

Zeche Fürst Leopold

Anschrift:
Halterner Straße 105
46284 Dorsten

Beschreibung:
Von 1913 bis 2001 stand das Bergwerk Fürst-Leopold in Förderung. Benannt wurde es nach Nikolaus Leopold Fürst zu Salm-Salm, Kaufmann und erbliches Mitglied des preußischen Herrenhauses, der das Verfügungsrecht über die Bodenschätze besaß. Die lange Betriebszeit und die damit verbundenen immer wieder neuen Anforderungen an die Bauten und technischen Einrichtungen spiegeln sich auch im Bild der Schachtanlage. Sehenswerte Attraktionen sind u.a. die bis 2008 mit Dampf betriebenen Fördermaschinen.

Kontakt
Suchbegriff(e):
industrielle Erbe Ruhrgebiet, Halden, Schleusen, Industriekultur,  Schiffshebewerk, Drachenbrücke, Förderturm, Industriekultur, Ruhrgebiet, Halden,