Blick auf die Haard (Quelle: M. Eckl)

Naturerlebnisse

Die abwechslungsreiche Natur im nördlichen Ruhrgebiet lädt zum Spazieren, Wandern oder Radfahren ein. Zum Beispiel in den dichten Wäldern der Haard und der Hohen Mark oder am Rande zahlreicher Naturschutzgebiete und Biotope.

Naturschutzgebiet Wessendorfer Elven

Anschrift:
Heidener Straße
46286 Dorsten

Beschreibung:
Das 77 ha große Feuchtwiesenschutzgebiet wurde 1988 zum Naturschutzgebiet erklärt. Das intensiv genutzte Grünlandgebiet, in dem eingestreut noch einige Ackerflächen liegen, besaß zu Beginn des letzten Jahrhunderts noch eine Heidelandschaft mit schütterem Baumbestand. Bis 1954 war die Heide fast vollständig kultiviert.

Kontakt
Suchbegriff(e):
Wald, Erholungswald, Spazieren gehen