Motiv Panoramakarte Naturpark Hohe Mark (Quelle: Panorama-Atelier Königs)

Vielfältiger Naturpark Hohe Mark

Ein Ausflug zu Wäldern, Wiesen und Wasser

Der Naturpark Hohe Mark zählt mit seiner Fläche von 1977,81 km² zu einem der größten Großschutzgebiete in NRW und reicht vom nördlichen Ruhrgebiet bis zum Niederrhein und ins Münsterland. Der Naturpark zeichnet sich durch seine abwechslungsreiche Landschaft aus: Neben Wiesen, Weiden, Äckern, Mooren, Heiden und Flusslandschaften, sorgen große Waldgebiete wie die Haard, die Hohe Mark und die Borkenberge für kleine und große Naturerlebnisse. In unmittelbarer Nähe zu den Stadtgebieten im Kreis Recklinghausen und in Bottropkönnen Sie wandern, reiten, radfahren oder walken – mitten in der grünen Natur und direkt nebenan. Genießen Sie den Naturpark Hohe Mark egal ob mit Kindern, ihrem Hund und auch mal ganz allein – die Natur hat viel zu bieten!

Weitere Informationen finden Sie beim Naturpark Hohe Mark.

Westruper Heide
Wandern in der Westruper Heide

Die Westruper Heide ist die größte zusammenhängende Heide im Naturpark Hohe Mark. Unser Insidertipp: Besonders im Spätsommer, zur Blütezeit, funkelt die Heide in prachtvollen Farben. Genießen Sie die wunderbare Aussicht bei einer Wanderung auf sandigen Pfaden!

Hier geht es zur Karte

Kanu Stever Aue
Kanufahren auf der Lippe und Stever

Das Zwei-Fluss-Land bietet eine Reihe von abwechslungsreichen Naturerlebnissen: Auenlandschaften, Wiesen Felder und Wälder. So lassen sich bei einer Kanutour zahlreiche Wasservögel und andere "Lippebewohner" beobachten.

Hier geht es zur Karte

Teufelsstein Haard
Waldbaden in der Haard

Die Haard ist mit 5.500 Hektar das größte geschlossene Waldgebiet im nördlichen Ruhrgebiet. Mit seinen Hügeln, Kuppen und eingeschnittenen Trockentälern, den vielen Wegen und schmalen Pfaden, der fast ganz fehlenden Besiedlung sind tolle Naturerlebnisse garantiert – perfekt zum Wandern und Genießen.

Hier geht es zur Karte

Kirchheller Heide Weg
Spazieren durch die Kirchheller Heide

Die Natur genießen und vom Alltag entspannen können Sie in der Kirchheller Heide in Bottrop. Außerdem bietet der Heidhof den Naturinteressierten viele attraktive Angebote zur Freizeitgestaltung und Umweltbildung. Wie wäre es mit einem Ausflug?

Hier geht es zur Karte

Biologische Station Recklinghausen

Freizeit + Kultur

Umweltbildung

Die Wissenshungrigen unter uns bekommen im Naturparkhaus, in den Biologischen Stationen, im Waldkompetenzzentrum Heidhof in Bottrop und bei den geführten Touren spannende Informationen über den Naturpark Hohe Mark.

Erfahren Sie mehr

fliegende Drohne

Freizeit + Kultur

Verhalten im Naturpark

Die Natur ist schützenswert. Deswegen gibt es eine Reihe an Hinweisen und Verhaltensregeln, die im Naturpark Hohe Mark beachtet werden müssen. Das schont die Natur, erfreut die Tierwelt und erhält dem Menschen ein wertvolles Fleckchen Erde.

Erfahren Sie mehr

Westruper Heide
Hohe Mark Steig

Auf einem Wanderweg 158 km quer durch den Naturpark Hohe Mark wandern, von Olfen über Haltern am See bis nach Wesel. Der Hohe Mark Steig führt Sie durch dichte Wälder, verträumte Moore, malerische Auen- und Seenlandschaften. Abseits des Steiges finden Sie die „LandStreifer“ – Rundwege , die zum Entdecken einladen. Die Fertigstellung dieses Wanderweges in NRW ist für das Jahr 2020 geplant.

Radweg Hohe Mark
Hohe Mark Radroute

Der über 300 Kilometer lange Radweg im Naturpark Hohe Mark führt durch eine überraschend vielseitige Landschaft. Dicht bewachsene Waldgebiete wechseln sich mit Grünland ab, blühende Heiden und Moorgebiete und eingestreute Bauernhöfe, so wie herrschaftliche Schlossanlagen und natürliche Kleinode machen die Hohe Mark Route zu etwas Besonderem. Die Fertigstellung des Projektes ist für das Jahr 2022 geplant.

Hier finden Sie weitere Informationen