200.000 Besucher*innen, 43 Spielorte, 23 Städte, eine Nacht: Seit 2001 setzt die ExtraSchicht, die Nacht der Industriekultur, die Metropole Ruhr in Szene. Ein Kulturfestival, 2001 aus der Idee geboren, das industriekulturelle Erbe der Region sichtbar zu machen und gezielt miteinander zu vernetzen. Heute bespielen, immer am letzten Samstag im Juni von 17 bis 1 Uhr, jährlich rund 2000 Künstler*innen ehemalige Industrieanlagen, Museen und Landmarken und füllen auf diese Weise das Prinzip der Industriekultur mit Leben. Auf dem Programm stehen mittlerweile rund 500 Events, von klassischer Musik über Theater, Comedy und Sonderführungen bis hin zum Höhenfeuerwerk. Als Vorgeschmack präsentieren wir Euch die neun Spielstätten der ExtraSchicht aus dem Kreis Recklinghausen.

Bereit für die Nacht der Nächte im Ruhrgebiet?

Dann sichert euch jetzt euer Ticket. Mit dem ExtraSchicht-Ticket im Gepäck habt ihr eine Nacht lang freien Zutritt zu allen Spielorten der Nacht der Industriekultur. Zusätzlich könnt ihr am Veranstatlungstag die Shuttlebusse zwischen den Spielorten kostenlos nutzen und habt freie Fahrt im Tarifraum des VRR- und des Teilraums Ruhr-Lippe des Westfalentarifs (2. Klasse) bis 7 Uhr am Folgetag.

Hier geht´s zum Ticket