Miteinander verbunden ist das "Halden-Hügel-Hopping" (kurz HHH), der Begriff für das Themen- und Bergwandern - im nördlichen Ruhrgebiet, dem Vest Recklinghausen!

Hier im Vest konzentrieren sich aus der vergangenen Ära des Bergbaus die Bergehalden. Gut 20 dieser Halden stehen zwischen Stadt und Landschaft im Raum. Sie sind als Plateau-, Tafel-, Spiralberg, Vulkan, Spitzkegel oder anders kunstvoll erschaffene, inzwischen ziemlich "grüne Berge" und überwiegend auch begehbare Berge (-halden).

Davon sind 17 in das Halden-Hügel-Hopping eingebunden. Auf ihnen findet der Naturfan spezifische Fauna und Flora. Der Kunstfan gelangt zu Gipfel-Kunst wie Bramme, Obelisk und Tetraeder. Der Technikfreund sucht die Anschauungstechnik wie Himmelsobservatorium oder Sonnenuhr auf.

Und was machen alle Wanderer seit der Eröfnung im Mai 2015? Sie "hoppen" von Halde zu Halde und den Hügeln, den natürlichen Bergen, um auf ihren Touren von diesen Hochpunkten auf bis zu 110 m über Grund resp. gut 150 m über Normalnull (üNN) immer wieder etwas Anderes in der kontrastreichen Stadt-Landschaft des Vests zu entdecken.

Bergwandern im nördlichen Ruhrgebiet? Beim Halden-Hügel-Hopping wandert ihr auf zwölf Themenrouten mit insgesamt 185 km und knapp 2.500 Höhenmetern über die Halden und Hügel im Vest. Viele der ehemaligen Bergehalden wurden nach dem Ende des Bergbaus der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Erlebt die abwechslungsreiche Landschaft der "grünen Berge", genießt die tolle Aussicht und entdeckt die vielen interessanten Gipfel-Kunstwerke. Hier in unserem virtuellen Wanderführer erfahrt ihr an 150 virtuellen Erzählstationen interessante Geschichten und Anekdoten zum Wandel von Industrie, Landschaft und Natur. Geführte Touren werden exklusiv vom Besucherzentrum Hoheward angeboten.

Geführte Touren mit Wanderführer

Alle Thementouren werden für Gruppen als geführte Touren mit einem leibhaftigen, persönlichenWanderführer angeboten - eine Ausnahme ist die Streckenwanderung VH über 53 km in drei Etappen auf dem natürlichen vestischen Höhenweg.

Die Wanderführer, die sich bestens mit dem Weg auskennen, sind zugleich die Erzähler, die sich genauso gut mit allen Inhalten der ausgewählten Thementour auskennen und Ihnen gerne persönlich mehr zu allem erzählen. Der Termin für Ihre geführte Tour wird mit Ihnen auf Anfrage individuell abgestimmt. Gruppengrößen von zehn bis zu 20 Teilnehmern je Wanderführer haben sich bewährt; sind Sie mehr Personen können weitere Wanderführer zeitgleich zum Einsatz kommen. Saison für Gruppentouren ist i.d.R. vom 1. Mai bis zum 3. Oktober.

Die geführten HHH-Touren werden exklusiv über das Besucherzentrum Hoheward (Herten, Standort alte Zeche Ewald, Werner-Heisenberg-Str. 14) angeboten. Informationen zu den Buchungsmöglichkeiten und Preisen finden Sie hier auf der Seite des Besucherzentrums, alle anstehenden Termine dort innerhalb der Buchungsanfrage.

Liste + Karte

Themenrouten Halden-Hügel-Hopping