Die Lippe ist mit 220 km der längste Fluss in Nordrhein-Westfalen und bietet im Kreis Recklinghausen zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Entlang der barrierefreien Römer-Lippe-Route könnt ihr mit dem Rad den Fluss erfahren, aber auch für Wanderer gibt es ein gut ausgebautes Wegenetz. Über die Lippefähren Maifisch und Baldur gelangt ihr trockenen Fußes ans andere Ufer. Eine besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit dem Kanu in der Lippeaue. Die Lippe entspringt bei Bad Lippspringe im Eggegebirge und mündet bei Wesel in den Rhein. Auf ihrem Weg durch die Westfälische Bucht fließt sie durch Waltrop, Datteln, Haltern am See, Marl und Dorsten. Bereits vor 2.000 Jahren nutzten die Römer die Lippe als Handelsstraße. Auch im Mittelalter war der Fluss ein wichtiger Transportweg und zugleich nördliche Grenze des historischen Vestes Recklinghausen. Auch die letzten hundert Jahre hinterließen ihre Spuren: Parallel zur Lippe wurden Schifffahrtskanäle gebaut, um die Güter der aufstrebenden Industrie zu transportieren. Hohe Flussdeiche sind Folge von verursachten Bodensenkungen im Steinkohlebergbau und dienen dem Hochwasserschutz. In den 1990er Jahren wurde an der Lippe mit der Renaturierung begonnen. Schon jetzt lässt sich beobachten: Tier- und Pflanzenarten kehren zurück, renaturierte Bereiche werden von der Natur rasch erobert. Auch die Menschen erfreuen sich an den neu entstandenen Auen und Gewässerabschnitten.

Bildergalerie

Hier gibt's weitere Impressionen

Anfahrt

So kommt ihr zum Ziel

Adresse:

Lippe
Flaesheimer Straße
45721 Haltern am See

Webseite

Interaktive Karte

Attraktionen in der Umgebung

Was ihr hier noch erleben könnt