Vor 2.000 Jahren errichteten die Römer im Zuge ihrer Expansion in Germanien zahlreiche Lager entlang der Lippe. Damals zogen drei römische Legionen flussaufwärts, die jedoch in der legendären Varusschlacht im Teutoburger Wald vernichtend geschlagen wurden. Heute sind die Spuren der Römer noch an vielen Stellen entlang der Römer-Lippe-Route zu finden. Die 295 km lange Hauptroure beginnt am Hermannsdenkmal in Detmold und führt durch den Kreis Recklinghausen bis nach Xanten. Auf dem Weg könnt ihr spannende Römerstätten wie das LWL-Römermuseum und die Römerbaustelle Aliso in Haltern am See besichtigen und in die römische Epoche eintauchen. Entlang der Lippe führt euch die Route an Orte, an denen der Fluss und die Natur nachhaltig geschützt werden. Die Römer-Lippe-Route ist in weiten Teilen barrierefrei, weshalb sie 2020 als erster touristischer Radfernweg Deutschlands nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung `Reisen für Alle` zertifiziert wurde.

Römer-Lippe-Route Logo

Anfahrt

So kommt ihr zum Ziel

Adresse:

Römer-Lippe-Route
LWL-Römermuseum Haltern am See (Startpunkt)
45721 Haltern am See

Interaktive Karte

Länge: 478,12 km
Dauer: 31:45 h