Im wunderschönen Stadtgarten auf einem grünen Hügel unweit der Innenstadt gelegen ist das Ruhrfestspielhaus der zentrale Ort für das kulturelle Leben in Recklinghausen. In dem architektonisch eindrucksvollen Gebäude mit seiner großen Glasfassade finden zahlreiche Theateraufführungen, Konzerte und Kabarett- und Comedyauftritte, Ausstellungen und Messen statt. Die Neue Philharmonie Westfalen ist hier beheimatet. Höhepunkt eines jeden Jahres sind die immer im Mai und Juni stattfindenden Ruhrfestspiele, eines der größten Theaterfestivals Europas, die regelmäßig namhafte Künstlerinnen und Künstler von Weltruf wie Kevin Spacey, Cate Blanchett oder John Malkovich auf die Bühne locken. Das Ruhrfestspielhaus wurde zwischen 1960 und 1965 erbaut und als `Haus der Ruhrfestspiele` am 11. Juni 1965 anlässlich der 19. Ausgabe des Festivals eröffnet. Zwischen 1996 und 1998 wurde es zu einer Kongress- und Tagungsstätte umgestaltet. Der Umbau wurde auch aufgrund des modernen, großflächig verglasten Vorbaus mit dem Deutschen Architekturpreis ausgezeichnet. Im Ruhrfestspielhaus befindet sich mit `Subergs im Stadtgarten` ein Biergarten und Café, in dem ihr vor der traumhaften Kulisse und mit Blick in den Park kühle Drinks und köstliche Snacks genießen könnt.

Bildergalerie

Hier gibt's weitere Impressionen

Anfahrt

So kommt ihr zum Ziel

Adresse:

Ruhrfestspielhaus
Otto-Burrmeister-Allee 1
45657 Recklinghausen

Webseite

Webseite

Interaktive Karte