NaTour nennt sich die Bottroper Naturdenkmalroute. Auf dieser landschaftlich reizvollen Route mit einer Länge von ca. 56 km, die auf bereits bestehenden Radwegen verläuft, werden Bottroper Naturdenkmäler, Naturschutzgebiete und andere Natursehenswürdigkeiten des hiesigen Landschaftsraumes miteinander verbunden. Die Route ist als Rundkurs angelegt und kann somit an vielen Stellen gestartet werden. Wem die 56 Kilometer zu lang sind, findet an vielen Stellen alternative Wegstrecken, um die Tour zu verkürzen. Ein guter Startpunkt ist die Grafenmühle in Grafenwald. Von hier aus geht es in südlicher Richtung am Fuße der Halden Haniel und Schöttelheide vorbei durch den Köllnischen Wald zum Stadtgarten. Nach einem kurzen Abstecher zum sehenswerten Bottroper Rathaus in der Innenstadt fahrt ihr nordwärts am Stadtrand von Eigen entlang, unterquert die Autobahnen und radelt weiter durch kleine Waldgebiete und Felder in Grafenwald. Vorbei am Freizeitpark Schloss Beck in Feldhausen umrundet ihr Kirchhellen bevor ihr am Flugplatz Schwarze Heide südwärts in das Naturschutzgebiet der Kirchheller Heide abbiegt. Hier geht es vorbei an Heidhofsee, Waldspielplatz, Rotbach und Heidesee. Immer wieder laden Bänke zu einer kurzen Rast inmitten der schönen Natur ein, bevor ihr wieder den Ausgangspunkt der Route erreicht. Die Route ist durchgängig ausgeschildert. (Quelle: Stadt Bottrop)

Schlagworte

So ordnen wir diese Attraktion ein

Radfahren Radtour (ab 40 km) Tourentipp Bottrop

Anfahrt

So kommt ihr zum Ziel

Adresse:

Natour in Bottrop
Wanderparkplatz Grafenmühle (Startpunkt)
46244 Bottrop

Interaktive Karte

Länge: 57,58 km
Dauer: 3:45 h

weitere Tourdaten