Schon 1870 fanden hier erste Pferderennen für die Mitglieder des landwirtschaftlichen Vereins Castrop statt. 1875 erfolgte ein Umbau nach englischem Vorbild durch den Pferdesportfachmann Toole, der sich an englischen Naturhindernisbahnen orientierte. In den folgenden 50 Jahren entwickelten sich die Castroper Renntage zu einem beliebten Ereignis, zu dem bis zu 30.000 Besucher pilgerten. 1970 fiel der letzte Startschuss. Seitdem wird das Gelände als Naherholungsgebiet genutzt.

Bildergalerie

Hier gibt's weitere Impressionen

Anfahrt

So kommt ihr zum Ziel

Adresse:

Naturhindernis- Pferderennbahn (CK-11)
Dortmunder Straße 11
44575 Castrop-Rauxel

Webseite

Webseite

Interaktive Karte